Nichtraucher

Ein Tipp aus Ihrer
JOHANNES STADT APOTHEKE


3-mal NEIN

Wollen Sie tatsächlich früher sterben als notwendig?
Wollen Sie Ihr Geld lieber in die Trafik als ins Reisebüro tragen?
Wollen Sie, dass Bemühungen Nichtraucher zu werden umsonst waren?


Die Antwort lautet jeweils
– NEIN – Gratulation!



Die Zigarette und ihre Wirkung:
4000 zum Teil krebserregende Tabakinhaltssoffe (u.a. Teerstoffe) sowie Kohlenmonoxid, das den Sauerstoff aus unseren Arterien verdrängt, verhelfen Ihnen zu Arterienverkalkung, Herzinfarkt, Mundhöhlen- und Speiseröhrenkrebs u.v.m. – alles freiwillig. Nikotin spielt bei der Raucherentwöhnung eine wesentliche Rolle, als psychoaktive Substanz ist es verantwortlich für Abhängigkeit und Entzugssymptone – ob anregend oder beruhigend, es wirkt immer. Aber es hat keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit! Bekämpfen Sie die Nebenwirkungen Ihres Zigarettenverzichts, wie Unruhe, Gereiztheit, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche, durch eine ausreichend dosierte Nikotinersatztherapie.

Je nach Zigarettenkonsum und Rauchverhalten gibt es verschiedenen Möglichkeiten der Substitution:

KAUGUMMI – Zigarettenkonsum in unregelmäßigen Abständen – bei Entzugssymptomen:
Kaugummi einige Male kauen, ohne zu kauen einige Minuten im Mund liegen lassen, wieder kauen …

SUBLINGUALTABLETTEN – einfach unter die Zunge legen und dort zergehen lassen (Dauer ca. 30 Minuten).
WICHTIG: nicht schlucken, sonst Wirkungsverlust, Brennen in der Speiseröhre sowie Schluckauf!

INHALATOR – ersetzt das Rauchritual, Nikotinmenge kann durch kräftiges oder leichtes Paffen selbst bestimmt werden.

PFLASTER – eine genau dosierte Nikotinmenge wird über 16 Stunden konstant abgegeben. Bitte morgens auf eine saubere, unverletzte Hautstelle an Rumpf, Oberarm oder Hüfte kleben, 10 Sekunden fest andrücken.

Lassen Sie sich je nach Zigarettenkonsum und Rauchverhalten in Ihrer Apotheke beraten!

TIPP: Führen Sie ein Raucher-protokoll. Tragen Sie genau Uhrzeit, Ort, Tätigkeit, Begleitpersonen, Stimmungslage ein. Wir haben Die Hefte gratis für Sie da.
Nummerieren Sie Ihre Zigaretten durch, dokumentieren Sie es für sich selbst! Apropos Frühstückszigarette – räumen Sie den Aschenbecher weg, stellen Sie einfach eine Blumenvase auf, die Zigarettenschachtel so weit weg, dass Sie aufstehen müssten, und stecken Sie ein Kaugummi in die Tasche. Rauchen ist nicht gesund, aufhören nicht leicht, aber leicht gesagt – wo ein Wille ist, da ist ein Weg!

In diesem Sinne
Ihre Mag. Pharm. Eva Brucker


Navigieren Sie hier:

Contao Templates